Angebote für Fachpersonen

 

DURCH KRISE BEGLEITEN UND GEBURTSHILFE LEISTEN

 

Sachkundig handeln bei perinatalem Kindstod

Weiterbildungszyklus in Berlin & Frankfurt; Start 2019
Ausschreibung folgt demnächst

Newsletter bestellen

 

 

 

Übersicht aktuelle Fortbildungen, Vorträge & Seminare

07. September 2018: Vortrag am 4. DHZ Congress in Hannover/D www.dhz-congress.de

10. Oktober 2018: Basiskurs Professionelle Familienbegleitung bei frühen Tod ihres Kindes, Zürich/CH; bei www.kindsverlust.ch

18. Oktober 2018: Start Lehrgang „Professionell begleiten beim frühen Tod eines Kindes“ im Kiental, Berner Oberland/CH; 4 mal 4 Tage, Oktober 2018 – April 2019; www.kindsverlust.ch

10. November 2018: Professionelle Familienbegleitung beim frühen Tod ihres Kindes
bei EEH Regionalgruppe Franken/D    Flyer     info@eeh-wuerzburg.de

12. November 2018: „FEHLGEBURT Die Physiologie kennen, professionell handeln“
beim Elvin Staude-Verlag, Hannover/D www.staude-akademie.de

16. November 2018: Vortrag „Hebammenarbeit bei perinatalem Kindstod“ am Kongress Forum Hebammenarbeit 2018 in Wiesbaden/D www.thieme.de

04. April 2019: Tagesfortbildung „TRAUMA – Wie Erfahrungen von Kontrollverlust das Leben verändern können“; SBK Sektion Bern www.sbk-be.ch

24. September 2019: Tagesseminar „Die Kraft der Grenzen. Selbstfürsorge im Hebammenalltag“
auf der Insel Sylt/D; Seminarwoche Sylt der Staude-Akademie www.staude-akademie.ch

26. September 2019: Tagesseminar „Fehlgeburt begleiten – eine Hebammenkunst“
auf der Insel Sylt/D; Seminarwoche Sylt der Staude-Akademie www.staude-akademie.ch

 

Cover Buch Fehlgeburt

Fehlgeburt                                                                                 
Die Physiologie kennen, professionell handeln                                    

Das Phänomen Fehlgeburt zu verstehen und gleichzeitig die Eigenkompetenz der Frauen anzuerkennen gehört zu den Grundlagen der Hebammenarbeit, um betroffene Frauen kompetent begleiten zu können. Dieses Buch möchte Hebammen ermutigen, sich diesem Betreuungsfeld zuzuwenden und bietet hierfür das grundlegende Fachwissen: zur Physiologie des Fehlgeburtsgeschehens, zum Erleben der Frau und dem Verlauf einer Krise, zur Diagnostik und dem adäquaten Handeln während des gesamten Betreuungsbogens.

 

 

 

 

Beratungen, Schulungen und Vorträge

Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft oder rund um die Geburt, erschüttert dies die Eltern zu tiefst. Sie sind verletzt, überwältigt und suchen nach einem gangbaren Weg, auf diese so besondere Art Mutter und Vater zu werden und zu sein. Die involvierten Fachleute sind gefordert, dieses existentielle Geschehen zu begleiten, den Familien einen sicherheitsspendenen Rahmen zu schaffen und selber einen Umgang mit ihrer Betroffenheit zu finden.

Einzelberatung in der Praxis in Bern und individuelle Seminare vor Ort

  • Bewältigung von belastenden Berufserfahrungen
  • Weiterentwickeln der Selbstfürsorge
  • In Beziehung sein mit mir selbst – die andere Art der professionellen „Abgrenzung“

Newsletter bestellen

Individuelle Angebote in der Schweiz, in Deutschland und Österreich

  • Vorträge zum Thema früher Kindsverlust
  • Lehrveranstaltungen in medizinischen und sozialen Grundausbildungen
  • Beratungen von Teams in Institutionen/Kliniken (z.B. zur Erarbeitung eines Betreuungskonzeptes)
  • Schulungen nach individuellem Bedarf in Kliniken, Institutionen, Berufsverbänden
  • Fortbildungen bei kindsverlust.ch    Mehr…

 

Lehrgang


Professionell begleiten beim frühen Tod
eines Kindes

Umgang mit Krise, Verlust und Trauer im physiologischen Geschehen von Schwangerschaft, Geburt und Weiterleben

Der Lehrgang mit Zertifikatsabschluss bietet fundiertes Fachwissen zur Thematik des Kindsverlusts während der Schwangerschaft und rund um die Geburt. In herausfordernden Betreuungssituationen sind Wissen, Verständnis und Selbstfürsorge die Bedingungen für empathische professionelle Arbeit. Mehr…