fruchtbar Frau sein

Die Liebe in die Welt bringen

Bild Pfingstrose

Die Phase der körperlichen Fruchtbarkeit prägt die Mitte eines Frauenlebens. Mit dem Beginn des Zyklus von Eireifung und Menstruation beginnen sich die Kräfte der Frau zyklisch zu bündeln. Es entsteht ein Rhythmus von sich öffnen und Empfänglichkeit im Wechsel mit Einkehr, sich sammeln und reinigen. Allmonatlich entsteht die Möglichkeit, ein Kind zu empfangen. Frauen werden einmal, mehrmals oder nie schwanger. Frauen erleben ihr Mutterwerden durch die Geburt gesunder Kinder, durch Fehlgeburt oder mit der Geburt eines toten Kindes. Frauen ohne eigene Kinder steht die Zykluskraft und die Mütterlichkeit zur Verfügung, um die Liebe in vielfältiger Form fruchtbar in die Welt zu bringen.

Beratung und Begleitung für Frauen und Paare:

  • Empfänglich sein: der grosse Wunsch, Mutter zu werden, Eltern zu werden
  • Fruchtbar sein: Leben ohne eigene Kinder
  • Abschied nehmen: wenn Mutterwerden nicht (mehr) möglich ist
  • Hormonmassage: unterstützt den Stoffwechsel und das Hormonzusammenspiel zur Balance des Monats- Zyklus, bei Kinderwunsch und in den Wechseljahren